29c3

Wechseln zu: Navigation, Suche
29c3-Poster im Hickerspace

Einige von uns fuhren in diesem Jahr zum 29. Chaos Communication Congress (29c3) in Hamburg. Wir haben uns in diesem Jahr dem Milliways-Assembly angeschlossen und hatten dort Platz an den Tischen. Außerdem waren einige Leute von der Leistelle511 zu Gast bei Milliways. Diese Seite soll der Planung dieses "Ausflugs" dienen und einige Eindrücke dokumentieren.

Fotos vom Congress

Planung

Anreise

Zug

Einige von uns haben ein Semesterticket, welches in ganz Niedersachsen gültig ist. Daher bietet sich die "kostenlose" Hinfahrt mit dem Zug (u.a. Metronom) an. Die anderen könnten sich ein Niedersachsenticket teilen. Zusätzlich fallen ggf. Kosten für den öffentlichen Nahverkehr in Hamburg an.

Auto

MyJP könnte ein Auto bereitstellen und würde mit viel gutem Zureden und ausreichend sozialem Druck auch fahren. Benzinkosten müssen dann geteilt werden. Hin- und Rückweg wären etwa 400 km, was Benzinkosten von etwa 45 € entspricht. Zusätzlich sind die möglicherweise anfallenden Fahrten innerhalb Hamburgs und ggf. Parkgebühren zu beachten. Die Kosten müssen unter uns aufgeteilt werden. Interessant wird diese Option, wenn wir viele Gegenstände nach Hamburg mitnehmen wollen, die im Zug nur bedingt transportierbar sind.


Projekte

Welche Projekte wollen wir auf dem 29c3 aufbauen und präsentieren? Da wir möglicherweise mit dem Zug fahren, ist zu beachten, dass die Gegenstände auch transportiert werden müssen.

Bondrucker

  • Drucker + Strom- und Datenkabel (MyJP)
  • USB2Seriell-Adapter (Hunchback)
  • Bonrollen (2,5 sind noch in der Prowe, Hunchback bringt auch noch welche mit)
  • Ansteuerung: Prowe-Netbook, Raspberry (MyJP)

LED-Anzeige

  • Anzeige + Kabel (MyJP)
  • USB2Seriell-Adapter (Hunchback)
  • Ansteuerung: Prowe-Netbook, Raspberry (MyJP)

DTMF-Tetris

Organisator: (Basti)

  • Infoladen-Beamer ist angefragt, (Hunchback würde seinen auch zur Verfügung stellen)
  •  ?


Eindrücke und Berichte