Raspberry Pi

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Raspberry Pi ist ein Computer im Taschenformat, der sich durch einen niedrigen Energieverbrauch auszeichnet und mit einem Linux-Derivat betrieben wird. Dies macht ihn sehr universell einsetzbar.

Raspberry Pi als Mediacenter

Beide genannten Projekte wurden von Lubiana ausprobiert.

Funkmodul

Bei der Recherche bin ich auf einen Artikel gestoßen, der ein günstiges Funkmodul für den Raspberry Pi vorstellt. Es bietet es sich an, damit das Funksteckdosenprojekt weiterzuführen.

Hardware-Buttons

Generell wird der Raspi per angeschlossener Tastatur oder per SSH gesteuert. Für einige Anwendungszwecke wäre es jedoch sinnvoll, Hardware-Knöpfe zu haben, die genau einen Zweck erfüllen und ohne vollständige Tastatur auskommen. Denkbar wäre hier der Einsatz des Raspberry Pi als Soundsystem ohne Monitor, dass mit wenigen Knöpfen gesteuert werden kann (Einschränkung des Funktionsumfangs, um Fehleingaben und "undefinierte Zustände" zu vermeiden) oder eine Integration in den Twitter-Drucker, sodass auf beispielsweise auf Veranstaltungen per Knopfdruck die letzten 10 interesssanten Tweets gedruckt werden können.

Speziell für den Raspberry Pi beschreibt der Artikel Playing Sounds and Using Buttons With Raspberry Pi eine Möglichkeit, die IO-Pins des Raspi als Schnittstelle für weitere Buttons zu benutzen.

Etwas universeller sind USB-Interfaces, die eine größere und vielleicht sogar beliebige Anzahl von Knöpfen bereitstellen. In c't 8/2003 werden Platinen vorgestellt, die genau diese Funktionalität bereitstellen. Als Alternative bietet sich der Selbstbau an, bei dem alte Tastaturen und die dort eingebauten Controller genutzt werden.